Aktuelles

Oettinger: „Den Turbo des Mittelstandes zünden!“

Eine begeisternde Rede von Günther Oettinger mit einer Zusammenfassung der aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen bezugnehmend auf Digitalisierung, Klimaschutz und Außenpolitik mündete in einem brennenden Plädoyer für die Förderung des Mittelstandes, für einfachere Genehmigungsverfahren und für eine bessere digitale und schnellere Verwaltungsprozesse. 

Moritz Oppelt, der CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis Rhein-Neckar, hatte es initiiert, dass Günther Oettinger bei der Veranstaltung „Den Turbo des Mittelstands zünden“ bei der Firma Schweickert die Hauptrede hält. Oppelt selbst betonte die Wichtigkeit von Digitalisierung und stellte klar, dass er nicht mit Verboten Klimaschutz betreiben, sondern mit guter Wirtschaftspolitik Klimaneutralität zum Exportschlager machen möchte.

Das griff Oettinger in seiner Rede auf und führte die Zuhörer in kurzweiligen 45 Minuten durch die aktuelle politische Lage, verknüpfte außenpolitische Fragestellungen (wie zum Beispiel Menschenrechte und Klimaschutz in China) mit Wirtschaftspolitik, Digitalisierung und den Resultaten für den Mittelstand. Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident und ehemalige EU-Kommissar betonte den Wert von mittelständischen Firmen in Deutschland, ging auf deren Probleme ein und zeigte auf, wie die CDU den Mittelstand weiter unterstützen und fördern möchte. Auch wurde er deutlich, dass es nicht gut für den deutschen Mittelstand wäre – und langfristig damit auch nicht für Deutschland und Europa – , wenn ein Links-Bündnis die Bundestagswahl gewinnen würde.

Oettinger freute sich, dass mit Moritz Oppelt „ein so engagierter und wirtschafts-, umwelt- und digitalpolitisch kompetenter Kandidat hier im Wahlkreis aufgestellt wurde“ und wünschte ihm alles Gute. 

(Text: Dr. Clemens Kriesel / Fotos: Matthias Busse)

< Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen:
Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (z.B. Google Maps & Fonts), die u.a. ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)