Aktuelles

Eine außergewöhnliche Begegnung in Dielheim

Diese Woche hatte ich eine außergewöhnliche Begegnung mit einer außergewöhnlichen Frau.

Melitta Grün, Ehrenbürgerin, langjährige Gemeinderätin, Seniorenbeauftragte und ein echtes Urgestein der Gemeinde Dielheim, traf sich mit mir trotz windiger Kälte zum Dielheimer Spaziergang. Resolut, aber freundlich nahm sie mich ins Kreuzverhör, um zu hören, was mich bewegt, für den Landtag zu kandidieren. Während unseres 1,5 stündigen Treffens im Freien, das erst durch heftigen Regen beendet wurde, zeigte sie mir auf, was in Sachen Seniorenarbeit in Dielheim alles läuft. Vieles wurde unter dem 2019 verstorbenen Ehrenbürger Pfarrer Leider aus der Taufe gehoben und wird heute mit zahlreichen Ehrenamtlichen weitergeführt.

Sorge bereitet Melitta Grün die Zukunft dieser ehrenamtlichen Arbeit. Das meiste hängt an einzelnen Engagierten, aber was passiert, wenn diese sich selber zum Beispiel aus Altersgründen zurückziehen? Eine Menge Fragen tauchten auf, aber auch ganz konkrete Anregungen: wie man Seniorenarbeit weiter fördern kann, wie soll Wohnen im Alter aussehen, was ist, wenn eine Tagespflege für die Mutter oder den Vater benötigt wird?

Aber wer glaubt, Melitta Grün beschränke sich auf die Seniorenarbeit, der irrt. Die leidenschaftliche Großmutter interessiert ebenso, was in den Schulen los ist. Mit Sorge sieht sie viele Entwicklungen und wünscht sich an der einen oder anderen Stelle weniger „Einmischung“ durch die Erwachsenen. Sie ist davon überzeugt, dass Kinder lernen müssen, Probleme untereinander zu lösen und nicht immer jemanden zur Hilfe zu holen. „Mitunter wird dann sogar der Anwalt vom Papa eingeschaltet“, sagt sie kopfschüttelnd.

Leistungsbereitschaft, Mithelfen, den Nächsten im Blick haben aber auch mal zurückstecken und verzichten, das sind aus ihrer Sicht Eigenschaften, die für das spätere Leben zählen und die vor allem im Elternhaus, aber auch in der Schule vermittelt werden sollten. Dem gibt es nichts hinzuzufügen, da sind die Erziehungsziele über die Generation hinweg bei uns beiden die gleichen.

Danke für diesen erfrischenden Gedankenaustausch, liebe Melitta Grün und ein herzlicher Dank auch an den Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion Klaus Eberle, der das Treffen organisiert hat.

< Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen:
Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (z.B. Google Maps & Fonts), die u.a. ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)